Haus GR60 Buch Zahnrad lnp Aktuell

Straßenbahn Görlitz

306   Name des Unternehmens:Verkehrsgesellschaft Görlitz GmbH
Gegründet/1.Betrieb:1882
Ein Unternehmen der:Transdev GmbH (ehem. Veolia Verkehrs GmbH) zu 49%
elektrifiziert seit:1897
Streckenlänge:10,7 km
Spurweite:1000 mm
Anzahl der Fahrzeuge:19 Tw
Verkehrsbund:Zweckverband Verkehrsbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON)

Die Verkehrsgesellschaft Görlitz GmbH (VGG) betreibt den Straßenbahn-
und Omnibusverkehr in der sächsischen Stadt Görlitz an der Neiße.
Der öffentliche Nahverkehr in der damals zur preußischen Provinz Niederschlesien gehörenden
Stadt begann mit der Eröffnung einer normalspurigen Pferdebahnlinie vom
Bahnhof zum Nikolaigraben am 25. Mai 1882. Das Netz wuchs bis zum Jahre 1896
auf drei Linien mit einer Gesamtlänge von fast 7 km an. Dann erwarb die Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft (AEG)
das Unternehmen und baute es in eine elektrische Straßenbahn um, die am 23. August 1897 den Betrieb aufnahm. Dabei wurden wegen
der engen Straßen im Stadtkern die Gleise auf Meterspur umgespurt.